top of page

Maroni 🌰 sind der perfekte ayurvedische Snack! Yum 😋



☞ Ayurveda ist wirklich einfach anzuwenden, er möchte, dass wir die saisonalen Lebensmittel aus unserer Gegend konsumieren. Mutter Natur sorgt immer dafür, dass das, was wir brauchen, in unserer Gegend verfügbar ist.


☞ Es braucht nicht den Einsatz von x verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln oder Zutaten aus Indien oder anderen weit entfernten Ländern, sondern hauptsächlich regionale und saisonale Lebensmittel, die voller Prana sind.


☞ Je weiter ein Lebensmittel gereist ist, desto weniger Prana hat es, das heißt Lebensenergie, und man wählt vorallem Lebensmittel, die möglichst lebendig sind, die voller Nährstoffe sind und die man gut verdauen kann, und das sind regionale und saisonale Lebensmittel.


☞ Was natürlich nicht heißt, dass man nicht auch hier eine Ausnahme machen kann oder zu bestimmten Ayurveda-Kräutern greifen kann, die einen unterstützen.


☞ Gewürze sind übrigens hier die Ausnahme und es kann förderlich sein mit fremden und exotischen Gewürzen zu kochen.


☞ Ayurveda möchte, dass wir im Einklang mit der Natur und unserer Umgebung leben. Ayurveda ist zyklisch und individuell und motiviert uns, zu beobachten, wie wir wann auf ein bestimmtes Lebensmittel reagieren und dann hauptsächlich das zu konsumieren, was uns wirklich gut tut.


☞ Ziemlich einfach, nicht wahr?


☞ Maroni sind ein wunderbares Beispiel dafür. Jeder, der in der Schweiz lebt, kennt diese kleine Nuss und wir alle lieben es, sie im Winter zu essen. Man kann sie an jeder Ecke warm kaufen.


☞ Deshalb sind Maroni das perfekte Superfood für Vata und für die Vata-Saison, die jetzt ist, denn sind warm, nahrhaft, leicht verdaulich, gut für das Immunsystem und das Nervensystem!

Genau das, was unser Körper in einer kalten, trockenen, windigen und für die meisten von uns stressigen Vata-Saison braucht!!!!


☞ Jackpot!


▶️ Magst du diese kleinen Dinger auch so gerne?

▶️ Hasr du einen Lieblings-Maroni-Stand?


Alles Liebe,

Daniela 💫

7 Ansichten0 Kommentare

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page